OPENAIR-FESTIVALS
Heiteren Openair mit vielen Highlights

Freitag, 7. August 2015 / 09:05 Uhr
aktualisiert: 10:31 Uhr

Zofingen AG - Heute startet das Heitere Openair auf dem Hausberg des Aargauer Städtchens Zofingen. Das Festival feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Charakteristisch daran: der Mix von Mustikstilen von Volkstümlich bis Hardrock.

Zu den Highlights am Heitere Openair gehören unter anderem Kodaline, Hilltop Hoods, Stress und Klischée. (Archivbild)

Zu den Highlights gehören unter anderem Kodaline, Hilltop Hoods, Stress und Klischée. Auf dem Programm stehen auch Sunrise Avenue, Passenger, Flogging Molly, Broilers, Lo & Leduc, Patent Ochsner und Emeli Sandé.

Auf drei Bühnen werden rund 30 Gruppen dem Publikum einheizen und für Stimmung sorgen. Alle drei Tage des Openairs sind laut Veranstaltern ausverkauft. Pro Tag werden rund 12'000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Infrastruktur für weitere Anlässe genutzt

Wie in den Vorjahren ist die auf der grossen grünen Wiese oberhalb von Zofingen aufgebaute Infrastruktur vor dem Start des Heiteren für weitere Openair-Anlässe genutzt worden. Unter dem Motto «Swiss Edition» traten am Dienstag Gotthard und Gölä auf. Am Mittwoch ging die Magicnight (unter anderem mit Polo Hofer & Die Band) über die Bühne.

Und gestern stieg das Volksschlager Openair. Für Schunkel-Stimmung sorgten unter anderem die Grubertaler, ChueLee, Wolkenfrei und Hansi Hinterseer.

 

(bert/sda)